Allgemeine Geschäftsbedingungen:

 

Die Anmeldung erfolgt schriftlich und wird von der Seminarleitung bestätigt.

Anmeldeschluss für die Aufstellungen ist eine Woche vor Seminarbeginn. Kurzentschlossene können auf Nachfrage teilnehmen, sofern ein Platz vorhanden ist.

Die Teilnehmerin/der Teilnehmer überweist die Seminargebühr bis spätestens 7 Tage vor Seminarbeginn. Erst nach Geldeingang ist der Seminarplatz gesichert. Wird eine Rechnung gewünscht, bitte dies im Verwendungszweck vermerken.

Alle Seminare finden ab einer bestimmten Teilnehmendenzahl statt, die abhängig vom Seminarthema unterschiedlich sein kann. Ab einer bestimmten Anmeldezahl wird eine Warteliste angelegt.

Bei schriftlicher Abmeldung bis eine Woche vorher werden keine Kosten fällig. Danach wird der gesamte Betrag zur Zahlung fällig. Falls eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer ggf. von der Warteliste nachrücken kann, entfällt diese Regelung. Ebenso, wenn eine Ersatzteilnehmerin oder ein Ersatzteilnehmer gestellt wird. In begründeten Ausnahmefällen kann von dieser Regelung abgewichen werden.  

Muss die Veranstaltung von Seiten der Seminarleitung abgesagt werden, wird die gesamte Teilnahmegebühr erstattet, weitere Ansprüche bestehen nicht.

Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen anerkannt.

Alle erfragten Daten werden nur zum internen Gebrauch verwendet und nicht an Außenstehende weitergegeben.

Die Teilnahme an einem Seminar ist eigenverantwortlich. Jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer übernimmt für die Wahrnehmung der eigenen Grenzen selbst die Verantwortung.

 

 


 

 

Seit vielen Jahren unterstützt die Inhaberin der Webseite

psychosoziale Einrichtungen, denen sie sich besonders verbunden fühlt,

durch Beiträge, Spenden oder eine Patenschaft, z. B. den Kinderschutzbund oder das Nikolaushaus in Kemondo/Tansania: http://www.nikolaushaus.com/.

Das Nikolaushaus freut sich über weitere Patenschaften!