Traumazentrierte Fachberatung ist ein Einzelangebot für Personen, die selbst Trauma erlebt haben oder (beruflich) in Kontakt zu anderen Menschen stehen, die Trauma erlebt haben oder es vermutet wird. Traumazentrierte Fachberatung bietet einen sicheren Rahmen mit Verständnis für Ihre Situation.

 

Als staatlich anerkannte Diplom-Sozialarbeiterin unterliege ich der Schweigepflicht nach § 203 StGB.

 

Es sind einzelne Beratungsstunden oder längerfristige Prozessbegleitungen möglich. Das Beratungsziel wird anfangs gemeinsam besprochen, auch der Beratungsumfang und die Kosten.

 


Mögliche Beratungsziele

  1. Belastungsreduktion
  2. Absicherung der eigenen Gesundheit
  3. Schutz vor Sekundärtraumatisierung
  4. Wissenserwerb zu traumabedingtem Erleben und Verhalten
  5. Ggf. Absicherung der Professionalität.

 

Methodisch wird je nach Bedarf mit Ressourcenübungen, Stabilisierungsübungen, Distanzierungstechniken, mit inneren Anteilen, Übungen aus dem Bereich Stressmanagement und/oder mit Wissensvermittlung (Psychoedukation) zu Belastung/Stress/Trauma gearbeitet.

 

Die Beratung findet bei Ihnen vor Ort, in meinen Räumlichkeiten oder online statt. Zum Honorar kommen bei Vor-Ort-Beratungen Reisekosten hinzu.

 

Bei Trauma am Arbeitsplatz übernimmt ggf. die Berufsgenossenschaft die Finanzierung, eine Anfrage dort kann sich lohnen. Führungskräften empfehle ich eine Anfrage beim Arbeitgeber, da die Inanspruchnahme dem dienstlichen Interesse dient.

 

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen leider nicht die Kosten.

 

Falls Sie traumatherapeutische Hilfe benötigen, finden Sie unter Ressourcen weiterführende Links.

Folge dem, was Dich trägt

Ablenkungen ermöglichen Umwege mit neuen Erfahrungen

Bedenke die Begrenztheit Deiner Ressourcen

Lebe ein Leben nach Deinen Werten und Visionen

Christiane Engländer

Praxis für psychosoziale Beratung & Fortbildung

Hugo-Wolf-Str. 20

67069 Ludwigshafen

Tel.: 0621/65 62 61

kontakt@christiane-englaender.de